Zurück

71 Fragmente einer Chronologie des Zufalls

Am 23. Dezember 1993 betritt ein Student die Zweigstelle einer Wiener Bank, ermordet drei Menschen, tötet sich anschließend selbst. Eine Chronologie der Ereignisse, die das Leben der einzelnen Beteiligten zeigt, die auf Grund einer unglückseligen Verkettung in den Amoklauf einbezogen werden.

Übersicht
Details:
Bilder: