Förderung

CREATIVE EUROPE umfasst die EU-Förderprogramme KULTUR und MEDIA. Ziel ist die Unterstützung und Stärkung der europäischen Kultur-, Film- und Kreativbranchen. Bei einer Laufzeit von sieben Jahren (2014-2020) beträgt das Gesamtbudget des Programms 1,46 Mrd. Euro, davon sind 56% des Programmbudgets für das Teilprogramm MEDIA und 31% für Kultur bestimmt. Ein drittes Teilprogramm setzt bereichsübergreifende Maßnahmen und richtet z.B. einen Garantiefonds ein, der Kreativunternehmen den Zugang zu Bankkrediten erleichtern soll.

Kontakt
Esther Krausz, MA

Creative Europe, MEDIA
Creative Europe – MEDIA auf Facebook

 

 


Spitzenfinanzierung für Koproduktionen

Seit 30 Jahren fördert EURIMAGES als Teilabkommen des Europarates europäische Koproduktionen mit bis zu 500.000 Euro. Voraussetzung ist die Koproduktion eines abendfüllenden Kinofilms zwischen mindestens zwei Mitgliedsländern sowie die gesicherte Finanzierung in jedem beteiligten Land zu mindestens 50% zum Zeitpunkt der Einreichung. Spiel-, Dokumentar- und Animationsfilme können unterstützt werden, Projekte von Regisseurinnen sind besonders willkommen.
Das Österreichische Filminstitut entsendet seine Repräsentantin, Mag.a Iris Zappe-Heller zu den vier Mal jährlich stattfindenden Sitzungen. Sie präsentiert die Projekte mit österreichischer Beteiligung und stimmt gemeinsam mit den Vertreter*innen der anderen Länder über die eingereichten Projekte ab.

Kontakt
Mag.a Iris Zappe-Heller

Eurimages